Unser Anspruch

Wer kritisiert, muss auch bereit sein, sich zu beteiligen — und genau das machen wir.
Durch unsere Arbeit innerhalb und außerhalb des Gemeinderats wird vorher über Bedürfnisse und Notwendigkeiten gesprochen, kalkuliert, projektiert, informiert und erst danach wird entschieden.
Wir wissen, dass nicht jeder der gleichen Meinung sein kann. Demokratie lebt von der Vielfalt der Meinungen und der sachlichen Auseinandersetzung damit. Fair und demokratisch gelebte Diskussion, Entscheidungsfindung orientiert an den Möglichkeiten der Gemeinde und getragen von einer langfristigen und zukunftsorientierten Zielsetzung … das ist die Grundlage unserer Arbeit.
Wir sind der Überzeugung, dass Offenheit und Transparenz unabdingbare Voraussetzungen für das Zusammenleben in der Gemeinde sind.

Unser Programm

  • Wir treten dafür ein, dass die Mitbürger/innen vor wesentlichen Be­schluss­fassungen des Gemeinderats informiert werden. Wir sind Eure Vertretung im Gemeinderat, bürgernah und ohne Frakti­onszwang.
  • Wir setzen uns verstärkt für eine bessere Familien-, Kul­tur- und Bildungspolitik ein. Zum Beispiel: für Kindergar­ten, Volksschule und Hauptschule muss ein langfristiges, akzep­tiertes und finanzierbares Konzept zusammen mit allen Be­troffenen erarbeitet werden.
  • Wir fordern die Jugend auf, aktiv ihre Bedürfnisse in der Ge­meinde zu vertreten – Beispiel Wohnungssituation: Wir sind Eure Plattform.
  • Wir werden das Gemeindeleben aktiv fördern, insbeson­dere das Zusammenleben der verschiedenen Gemeindeteile. Ein wesentlicher Punkt hierbei ist das Unterstüt­zen von Vereinen und Gruppen in der Gemeinde.
  • Wir setzen uns für bessere Infrastruktur und besseren Um­welt­schutz im Gemeindegebiet ein. Das betrifft alle The­men rund um Straßen, Wasser, Abwasser oder Mülltrennung.